anrufenmailenKontaktSprechzeitenteilen

Sprechzeiten

Mo08:00 - 12:00 | 13:30 - 18:00
Di08:00 - 12:30 | 13:30 - 18:00
Mi08:00 - 14:00
Do10:30 - 14:30 | 15:30 - 19:30
Fr08:00 - 14:00 oder 12:00 - 18:00*
Sanach Vereinbarung
*im Wochenwechsel

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Lachgasbehandlung beim Zahnarzt

Viele Patienten gehen eher ungern zum Zahnarzt. Manche verbinden mit dem Zahnarztbesuch sogar eine große Angst und meiden den Gang in die Zahnarztpraxis. Dann spricht man von einer Zahnarztphobie. Das hat gravierende Folgen fĂŒr die Mundgesundheit und muss nicht so sein. Heutzutage stehen viele Möglichkeiten fĂŒr eine schmerz- und angstfreie Behandlung zur VerfĂŒgung. Neben lokalen ...weiterlesen

Schnarchen

Was hilft gegen Schnarchen? Die nĂ€chtlichen GerĂ€usche von Schnarchern sind nicht nur fĂŒr den Partner unangenehm. Schnarcher schlafen oft selbst schlecht und wachen morgens wie gerĂ€dert auf. Langfristig schadet das Schnarchen der Gesundheit. Die mangelnde SchlafqualitĂ€t kann Auswirkungen auf die Psyche, die Arbeitsleistung und auf die QualitĂ€t der Beziehung haben. Tritt Schnarchen nicht nur gelegentlich ...weiterlesen

Mundgeruch – ein unangenehmes Thema

Mundgeruch ist nicht nur fĂŒr den Betroffenen störend – auch die Mitmenschen mĂŒssen darunter leiden. Oft merkt man den Mundgeruch gar nicht selbst, sondern nur die anderen. Viele wissen gar nicht von ihrem Problem, da kaum jemand das Thema offen anspricht. Gelegentlicher Mundgeruch, wie bei einer Knoblauch- oder Schnapsfahne, ist fĂŒr viele noch entschuldbar. Anders ...weiterlesen

Ist die elektrische ZahnbĂŒrste besser?

Bei den elektrischen ZahnbĂŒrsten gibt es zwei im Prinzip vergleichbare Systeme: oszillierend-rotierende RundkopfbĂŒrsten und SchallzahnbĂŒsten mit einem lĂ€nglichen Kopf, bei denen die Borsten schwingen. Es gibt Modelle, die mit einer Batterie betrieben werden und etwas teurere Modelle, die mit einem Akku laufen. Diese sind meist besser, da sie kraftvoller reinigen. Die batteriebetriebenen ZahnbĂŒrsten sind auf ...weiterlesen

Freiliegende und sensible ZahnhÀlse

Kalt, heiß oder sauer – der Genuss von manchen Lebensmitteln löst ein schmerzhaftes Ziehen in den ZĂ€hnen aus. Die Ursache können freiliegende ZahnhĂ€lse sein. Die Schmelzschicht unsere ZĂ€hne wirkt wie ein Schutzmantel. Doch die ZahnhĂ€lse, die normalerweise im Zahnfleisch stecken, haben keinen Schmelz. Wenn sich das Zahnfleisch zurĂŒckzieht, ist das Zahnbein, das von vielen kleinen ...weiterlesen

Smoothies gefÀhrden die Zahngesundheit

Obst und GemĂŒse gelten als gesund. 5 Portionen tĂ€glich werden von ErnĂ€hrungsexperten fĂŒr eine gesunde ErnĂ€hrung empfohlen. Smoothies sind MixgetrĂ€nke aus pĂŒriertem Obst und GemĂŒse mit Wasser oder Saft, manchmal auch Joghurt. Besonders die Obstsmoothies sind schon lĂ€nger bekannt und beliebt, neuer ist der Trend zu GemĂŒsesmoothies (grĂŒne Smoothies). Das TrendgetrĂ€nk bietet Abwechslung bei der ...weiterlesen

Kariesprophylaxe mit Fluoridierungsschienen

Fluoride sind natĂŒrliche Spurenelemente, die vom Körper unter anderem zu Bildung der ZĂ€hne und der Knochen benötigt werden. Sie hĂ€rten den Zahnschmelz des Patienten durch Remineralisierung und hemmen das Wachstum der Bakterien in den ZahnbelĂ€gen. Dadurch schĂŒtzen Fluoride vor Karieserkrankungen. Bei Fluoridierungsschienen ist der Wirkungsgrad deutlich höher als bei einer Zufuhr ĂŒber fluoridhaltige Zahnpasta oder ...weiterlesen

Sport und ZĂ€hne

FĂŒr die Gesundheit ist regelmĂ€ĂŸiger Sport sehr wichtig. Doch Sport kann auch zu gesundheitlichen Problemen fĂŒhren. Vor allem Spitzensportler können die Erfahrung machen, dass kranke ZĂ€hne den Organismus schwĂ€chen. Sollte die LeistungsfĂ€higkeit ohne erkennbare Ursache nachlassen, Beschwerden unklar sein oder chronische Erkrankungen vorliegen, sollte auch ein Besuch beim Zahnarzt erfolgen. Ein ganzheitlicher Blick Ihres Zahnarztes ...weiterlesen

Zahnkronen aus Zirkon

Manchmal sind ZĂ€hne durch Karies oder andere Ursachen so stark geschĂ€digt, dass ein Inlay oder Onlay zu instabil wĂ€re. Ist die natĂŒrliche Zahnwurzel aber noch stabil im Kiefer verankert, kann Zahnersatz in Form einer Krone helfen. Die Krone ummantelt den Zahn komplett bis an den Zahnfleischrand. So können Funktion und Ästhetik wieder hergestellt werden. Zirkon-Vollkeramikkronen ...weiterlesen

Das Wechselspiel von Seele und ZĂ€hnen

Seelische Belastungen können Auswirkungen auf den Körper und die ZĂ€hne haben und umgekehrt genauso. Das zeigt uns schon die symbolische Sprache: Stress im Beruf und Privatleben, Kummer und Sorgen fĂŒhren manchmal dazu, dass wir „die ZĂ€hne zusammenbeißen“ oder etwas „verbissen angehen“. Der Körper reagiert dann mit Symptomen, die zunĂ€chst nicht zu erklĂ€ren sind. Manche Zahnprobleme ...weiterlesen

Weiße Flecken auf den ZĂ€hnen

Weiße Flecken vor allem auf den sichtbaren SchneidezĂ€hnen stellen fĂŒr viele Menschen ein Ă€sthetisches Problem da. Meist gehen die auffĂ€lligen Flecken von allein nicht wieder weg. Die Betroffenen haben oft Hemmungen zu lĂ€cheln. Es kommen verschiedene Ursachen in Frage, wenn sich weiße Flecken, man spricht auch von White Spots, auf den ZĂ€hnen bilden. Die Hauptursachen ...weiterlesen

Mini-Implantate – ein Überblick

Zahnimplantate können verlorenen gegangene ZĂ€hne bzw. Zahnwurzeln ersetzen und bieten Prothesen eine stabile Befestigung. Klassische Implantate bestehen meist aus drei Teilen: dem Implantatkörper (im Knochen verankerte kĂŒnstliche Zahnwurzel), dem Halsteil und der darauf befestigten Krone.  Falls eine grĂ¶ĂŸere Operation nicht möglich oder der Kieferknochen stark abgebaut ist, können Miniimplantate eine Alternative zu herkömmlichen Vollimplantaten darstellen. ...weiterlesen

So bleiben Ihre ZĂ€hne gesund

Karies und Parodontitis gehören zu den Ă€rgsten Feinden der ZĂ€hne. Zeigen Sie den tĂŒckischen Zahnkillern die Rote Karte! Karies erkennt man leicht: BrĂ€unliche Flecken auf den ZĂ€hnen sind die ersten sichtbaren Erscheinungen der Erkrankung. Aus Bakterien, die bei jedem Menschen im Mund vorkommen, und Bestandteilen unseres Speichels bildet sich ein Belag. Wird dieser nicht regelmĂ€ĂŸig ...weiterlesen

Dentale Erosionen

Bei einer dentalen Erosion liegt ein Abbau der Zahnhartsubstanz vor. Defekte am Zahnschmelz und Zahnbein nehmen nicht nur bei Kleinkindern, sondern auch bei Erwachsenen zu. Anders als bei Karies, wo die Zahnhartsubstanz durch Bakterien geschĂ€digt wird, entstehen dentale Erosionen, wenn die ZĂ€hne in Kontakt mit SĂ€uren (oft in Nahrungsmitteln oder GetrĂ€nken) gekommen sind.   Welche Symptome ...weiterlesen

Was ist rosa Ästhetik in der Zahnmedizin?

Viele Menschen legen Wert auf ein schönes LĂ€cheln mit strahlend weißen ZĂ€hne. Doch auch das Zahnfleisch ist, als Rahmen um die ZĂ€hne herum, neben den Lippen mitverantwortlich fĂŒr die Wahrnehmung des Ă€ußeren Erscheinungsbildes. Bei einem gesunden und Ă€sthetischen Aussehen des Zahnfleisches, spricht man von rosa Ästhetik. Alles sollte eine harmonische Einheit bilden, das Zahnfleisch die ...weiterlesen

Toter Zahn – Ursachen und Behandlung

Ein gesunder Zahn hat im Inneren vitale Nerven und BlutgefĂ€ĂŸe. Diese versorgen den Zahn, er ist damit Teil des gesamten Organismus. Der Zahn stirbt ab, wenn er keine oder zu wenig NĂ€hrstoffe erhĂ€lt. Ein toter Zahn wird in der Zahnmedizin als „devital“ bezeichnet. Tote ZĂ€hne können vor Ort, aber auch in anderen Körperbereichen Beschwerden verursachen.  ...weiterlesen

Mundgesundheit in den Wechseljahren

Hitzewallungen, SchweißausbrĂŒche und Schlafstörungen sind typische Symptome der Wechseljahre bei Frauen. Doch die VerĂ€nderungen im Hormonhaushalt im Alter von 45 bis 65 Jahren haben ebenfalls Auswirkungen auf die Zahn- und Mundgesundheit und können zu Beschwerden fĂŒhren. Auf die ZĂ€hne und das Zahnfleisch sollte daher in dieser Umstellungsphase besonders geachtet werden.   VerĂ€nderungen beim Zahnfleisch Die ...weiterlesen

Was ist Modellguss?

Modellguss ist ein zahntechnischer Begriff, hierbei handelt es sich um einen herausnehmbaren Zahnersatz. Die kostengĂŒnstige Teilprothese zĂ€hlt zu der Standardversorgung beim Ersatz fehlender ZĂ€hne. An den restlichen ZĂ€hnen bzw. Kronen wird sie mit Auflagen oder Klammern befestigt. Das MetallgerĂŒst erstellt der Zahntechniker im Dentallabor aus einer Kobalt-Chrom-MolybdĂ€n-Legierung in einem StĂŒck. Die kĂŒnstlichen ZĂ€hne werden mit ...weiterlesen

Zahnschienen fĂŒr Sportler

Die Gefahr von Verletzungen des Mund- und Kieferbereichs ist bei manchen Sportarten (wie z. B. Boxen, Eishockey, Mannschaftssport) besonders hoch. Entsprechende Schutzschienen sind eine gute Vorsorgemaßnahme, um z. B. abgebrochene oder ausgeschlagene ZĂ€hne zu vermeiden. Das erspart die oft kostspielige Behandlung nach einen Zahnunfall. Doch nicht nur die ZĂ€hne werden geschĂŒtzt, sondern auch die Zunge, ...weiterlesen

Keine Angst vor dem Zahnarzt

Bammel vor dem Bohrer? Welche Hilfen es bei Dentalphobie gibt, verrĂ€t der Experte. Wer geht schon gerne zum Zahnarzt? Allein der Gedanke an Bohrer und Spritze bereitet vielen Menschen ein mulmiges GefĂŒhl im Bauch. Die meisten von ihnen lassen sich trotzdem behandeln. Bei Angstpatienten sieht die Sache anders aus. Dentalphobie FĂŒr die ausgeprĂ€gte Furcht vor ...weiterlesen